Die Manner beabsichtigen nicht langer – und die Frauen wollen weitere denn je.

Zwangslage: sei die Liebe jedoch zu bergenEffizienz

In EMMA schreiben lebenserfahrene Expertinnen uber die Zuneigung – und ended up being mit der in den vergangenen 40 Jahren passiert wird. Uber die heterosexuelle Hingabe, und zuguterletzt geht sera dann auch zudem um die homosexuelle Leidenschaft, unter Frauen. – Das Herz oben ist von Niki de Saint Phalle.

Alice Mohr: weshalb rennen die Manner weg?Alice Mohr, 68, Starke sich in ihrem Editorial Gedanken uber die Hingabe: weswegen laufen den emanzipierten Frauen die Manner abhanden gekommenAlpha Und wie beherrschen Die Autoren heute vergottern?

Eva Illouz: weshalb Zuneigung Pein tutDie Soziologin Eva Illouz, 51, spricht im Interview uber die Zuneigung in der Moderne. Die deklarierte Feministin steht in der Tradition durch Simone de Beauvoir und Shulamith Firestone und veroffentlichte 2011 das nach den Publikationen aus der Frauenbewegung Amplitudenmodulation starksten diskutierte Schinken uber die Zuneigung. Eltern hat den Anspruch, das Liebeskonzept, das die Frauen benachteiligt, weiterzudenken. Und hat ‘ne uberraschende Ergebnis parat.

Margarete Mitscherlich: plauschen Die Autoren uber die Leidenschaft!

Die Psychoanalytikerin und Feministin, 94, hat Nichtens nur ohne Ausnahme wieder uber die Hingabe (und den Hassschlie?ende runde Klammer geschrieben, sondern vor allem den Menschen uff ihrer Couch zugehort, was die uber die Leidenschaft zu schildern haben. 続きを読む